Skip to main content
salewa-raven-2-gtx-test-damen-bergschuh

Von uns getestet: der SALEWA Raven 2 GTX. weitere Damen Bergschuhe im Vergleich / Test

Bergschuh:

AIR REVOLUTION LADY ULTRA

QUEST4D GTX, DAMEN

WS MTN GTX, DAMEN

NOVA ADVANCED GTX, DAMEN

TRIOLET PRO GTX, DAMEN

bergschuhe-trekkingschuhe-damen-meindlbergschuhe-trekkingschuhe-damen-salomonbergschuhe-trekkingschuhe-damen-salewabergschuhe-trekkingschuhe-damen-mammutbergschuhe-trekkingschuhe-damen-scarpa
Marke:
MEINDL
SALOMON
SALEWA
MAMMUT
SCARPA W
Kundenmeinungen:
4 von 5 Sterne
4 von 5 Sterne
4.8 von 5 Sterne
5 von 5 Sterne
5 von 5 Sterne
Preis:
139,95 €*
129,56 €*
99,27 €*
105,73 €*
295,00 €*
Außen-
material:
Velourleder/Mesh
Leder, Gummi
Leder, Gummi, Polyester, Polyamid
Nubuk Leder, Velours Leder, Textil: Soft Shell
wasserabweisendes Spaltleder, Cordura und Lorica
Innen-
material
GORE-TEX®
GORE-TEX®
Polyester, Polyamid, ePTFE
GORE-TEX®
GORE-TEX®
Sohle
Meindl Multigrip® 3 von Vibram® mit EVA-Dämpfungskeil
Contagrip®-Außensohle
Polyamid, Gummi
schuppenartig konstruierte vibram Scale Sohle
gut gedämpfte Vibram-Sohle
Steigeisen-
festigkeit:
bedingt steigeisenfest
bedingt steigeisenfest
bedingt steigeisenfest
bedingt steigeisenfest
bedingt steigeisenfest
Passformextrem plüschige Zunge
sitzt gut anliegend
sehr angenehmer Tragekomfort
weicher, knöchelstabiler und sehr komfortabler Tragekomfort
lässt sich gut verschnüren
liegt eng am Fuß an
bietet Stabilität und Schutz
gute Bewegungsfreiheit in gebirgigem und felsigem Gelände
Geringes Gewicht
weiche Sohle
kein Rutschen der Ferse
guter Sitz
präzises Stehen und grosse Mobilität des Knöchels möglich
guter Grip
Ausstattung:Brandsohle versteift
vollgedämpftes Fußbett
leichte, ergonomisch geformte EVA-Zwischensohle bietet Dämpfung und StabilitätKletterschuh-Schnürung für guten Halt bis in den Vorfußbereich
mikrobielle Geruchsbekämpfung durch NXT Odor Control
Sohlendämpfung
gut gleitende Schnürung
Liquid Rubber Protection an der Schuhspitze
griffige
Vibram-Sohle
hoher Gummi-schutzrand
Vor- und Nachteile:AIR REVOLUTION soll
ein optimales Klima im Schuh und verbesserte Atmungsaktivität gewährleisten.

Je nach Fußform können die dicken Polsterungen an den Knöcheln drücken

Schmale Form
Die Zunge und das Obermaterial sind miteinander verbunden, so kann kein Wasser oder Steinchen eindringen.

Der bequeme, breite Zehenbereich reduziert die Stabilität
nicht sehr Wasserdicht

3F-System für Halt und Beweglichkeit im Knöchel- und Fersenbereich

Je nach Fußform können die oberen Ösen auf den Knöchel drücken

super Wasserfest

Sohle läuft sich schnell ab

für einen wasserdichten Schuh sehr luftiges Klima

Nicht sehr robust
Nähte können
sich nach starkem
Gebrauch lösen

Gewicht:
610g
550g
1.060 g
889 g
690g
Mein Fazit:
„Wie schon öfter erwähnt: Meindl ist einfach ein guter Bergschuh. Meine Frau trägt seid Jahren Meindl und ist rund um zufrieden. Großer Favorit!“
„Auch ein sehr guter Schuh. Unter den vorgestellten Schuhen gehört dieser zu den leichtesten. Dieser Salomon Bergschuh empfehlen wir gerne weiter.“
„Eigentlich sind wir von Salewa auch sehr angetan und empfehlen diese Bergschuhe gerne weiter. Das Gewicht hat uns aber etwas überrascht.“
„Dieser Mammut ist an sich ein recht guter Bergschuh, nur muss man unbedingt darauf achten, dass dieser Schuh vor allem für schmale Füße geeignet ist.“
„Der TRIOLET PRO GTX für DAMEN scheint zwar ganz in Ordnung zu sein, aber dieser Bergschuh hat seine Schwachstellen an den Nähten.“
salewa-raven-2-gtx-test-damen-bergschuh-zugspitze

Meine Frau und ich mit den SALEWA Raven 2 GTX auf der Zugspitze

Die 7 größten Unterschiede zu Herrenschuhen

Ist doch egal ob ich einen Damen- oder Herrenschuh trage. Hauptsache er passt! Solche Aussagen sind oft im Netz zu finden. Aber: Was ist denn dann überhaupt der Unterschied?

Hier haben wir für Dich die grundlegenden Unterschiede zusammengefasst:

1. Der Fersenbereich ist schmaler

Frauenfersen sind viel zierlicher gebaut. In Herrenschuhen würden sie keinen Halt finden. Deshalb sind Damenschuhe im Fersenbereich enger geschnitten. Das hält den Fuß stabil und verhindert Blasenbildung.

2. Der Ballenbereich ist größer

Im Gegensatz zum Fersenbereich, ist der Vorderfuß bei Frauen breiter. Deshalb benötigen sie auch einen Schuh, der vorne breiter geschnitten ist. Zu enge Schuhe würden hier zu Druckstellen führen.

3. Die Schafthöhe ist geringer

Bei Frauen sitzt die Wade etwas tiefer als bei Männern. Deshalb ist auch die Schafthöhe vergleichsweise niedriger. Gerade bei Bergschuhen wird deshalb für Damen der Schaft oben etwas breiter gemacht. So drückt er nicht, bietet aber gleichzeitig auch guten Halt und Stabilität.

4. Die Vordere Schuh-Höhe ist niedriger

Die Wölbung am Mittelfuß ist bei Frauen kleiner als bei Männern. Deshalb sind Damenschuhe am Mittelfuß niedriger geschnitten. Trägt ein Mann einen solchen Schuh, könte es schnell zu Druckstellen führen.

5. Stützelemente sind weicher

Stützelemente und Dämpfung variiert von Schuh zu Schuh. Damenschuhe sind meist etwas mehr gedämpft und deshalb weicher. Das ist möglich, weil Frauen bei gleicher Größe im Schnitt 10-15% leichter sind. Herrenschuhe müssen härter gedämpft werden.  Trägt also ein Mann einen Damenschuh, wird er ihn viel schneller „auslatschen“.

6. Der Winkel der Beine zum Boden

Frauen haben ein breiteres Becken. Deshalb ist der Winkel der Füße zum Boden größer. Das hat Auswirkungen auf die Laufmechanik.

7. Die Flexkerben sind bei Damenschuhen tiefer

Flexkerben sind Aussparungen in der Zwischen- und Außensohle vor allem im Vorfußbereich.  Durch diese wird der Schuh biegsamer und erleichtert die Abrollbewegung des Fußes. Dies trifft eher auf Trekkingschuhe zu. Bergschuhe sind durch die torsionssteife Sohle sowieso nicht sehr biegsam.

Lohnen sich Damenschuhe?

Nicht jeder Damenschuh weist alle diese Merkmale auf, da es auch unter Frauenfüßen große Unterschiede gibt. Deshalb ist es wichtig, wenn die neuen Schuhe ankommen, sie erst einmal im Haus einzulaufen.

Es lohnt sich aber auf jeden Fall für Frauen, zu Damenschuhen zu greifen, zumal diese meist sowieso günstiger sind!

BERGINSTINCT FOOTER