Skip to main content

Schliersee & Burgruine Hohenwaldeck, Wandern

Region,
Typ
Schwierigkeit
Länge↔ 5.8 km
Aufstieg↑ 284 hm
Abstieg↓ 286 hm
Dauer🕐 1.5 h
Niedrigster Punkt⯆ 750 ü. d. M.
Höchster Punkt⯅ 1050 ü. d. M.

Diese Wanderung um den Schliersee und auf die Burgruine Hohenwaldeck ist leicht zu gehen. Allerdings ist nur das erste Stück Kinderwagen-tauglich.

Von der Ruine aus hast Du einen wunderschönen Panoramablick auf den Schliersee.



Am besten startest du deine Tour am Parkplatz Unterleiten. Dein Wanderweg hat die Bezeichnung 674.

Wenn du die letzten Häuser hinter dir gelassen hast führt dich der Wanderweg eine kleine geteerte Straße bergauf. Diese führt zum Bauernhof Oberleiten.

Du verlässt die Straße allerdings kurz vorher und biegst mit dem „674“ rechts ab. Hier überquerst du freiliegende Weiden mit schöner Aussicht über den Schliersee.

tegernsee-schliersee-wandern-hohenwaldeck-bruecke

Brücke zur Ruine

Weiter geht es im Wald auf einem etwas breiteren Wanderweg. Hin und wieder wurden auch Stufen eingebaut.

Immer weiter geht es die Serpentinen bergauf. Seitlich des Weges fallen steile Furchen ins Tal ab.

Kurz vor dem Wegweiser am Abzweig zur Ruine befinden sich auf dem Boden Holzbretter die mit Maschendrahtzaun umwickelt wurden. Wenn du dort angekommen bist hast du es nicht mehr weit bis zum ersten Pausenplatz mit Aussicht.

Die ehemalige Burg wurde direkt auf einen Felsvorsprung gebaut. Von der Burg ist aber leider nicht mehr viel übrig geblieben. Einige imposante Mauerreste erzählen noch von der Geschichte.

tegernsee-schliersee-wandern-hohenwaldeck-bruecke

Ein großer Teil des Gebäudes wurde bei einem Felssturz im Jahr 1480 ins Tal gerissen. Der Rest verfiel im Laufe der Zeit. Deshalb kann man die Ruine vom See aus auch nicht sehen.

Der Aussichtspunkt mit Sitzbänken ist ein einzigartiger Platz zum Träumen und nachdenken. Deinen Blick kannst du hier über den Schliersee und bis weit ins Alpenvorland schweifen lassen.

Wenn du dich wieder auf den Rückweg machst, dann musst du an der Abzweigung zur Ruine rechts abbiegen. Der Weg leitet dich relativ steil den Berg hinunter.

Informationstafeln runden den Ausflug auf die Ruine mit Zusatzinformationen ab. Erklärt wird viel zur Hohenwaldeck, aber auch interessantes zum Wald und Ökosystem.

Du kreuzt kurz ein Wohngebiet von Fischhausen und gelangst auf die B307. Dieser folgst du bis an den Schliersee.

Jetzt hast du drei Möglichkeiten zur Rückkehr:

  • Die schönere aber längere Variante ist, linkerhand am Westufer des Sees zurück zum Parkplatz zu wandern. So umrundest du den kompletten See.
  • Alternativ kannst du auch rechterhand am Ostufer zurück zum Ausgangspunkt. Dort führt allerdings auch die Hauptstraße entlang.
  • Eine andere Alternative wäre die Rückkehr mit dem Schiff nach Schliersee.
tegernsee-schliersee-wandern-hohenwaldeck-bruecke

Passagierschiff auf dem Schliersee

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


 
BERGINSTINCT FOOTER